Über uns

Hinweis zur Handhabung Ihres Brennholzes
Das Nadelholz eignet sich vorzüglich, um schnell ein Feuer zu entfachen und wenn Sie die Grillglut im Cheminée nur für kurze Zeit (ca. 1/2 bis 1 Std.) benötigen.
Sollte die Grillglut über längere Zeit hinhalten, (für grosse Gesellschaften) legen Sie auf die Nadelholz-Glut eine Schicht Hartholz.

Beim Innen-Cheminée brauchen Sie das Nadelholz zum Anfeuern. Nadelholz gibt sehr schnell viel Wärme ab, hat jedoch die Eigenschaft, dass gelegentlich kleine Glutstücke wegspicken. Ist das Cheminée mit einem Schutzglas oder einem feinen Maschenvorhang versehen, können Sie ohne weiteres das preisgünstigere Nadelholz verwenden.

Das teurere Hartholz ist beim offenen Innen-Cheminée beliebt, weil die Brenndauer länger anhält als beim Nadelholz. Das Hartholz spritzt nicht, es eignet sich aber nicht so sehr zum Anfeuern.  

Lagern Sie das Holz im Freien, aber vom Regen geschützt. In geschlossenen Räumen ohne Lüftung nimmt das Holz die Raumfeuchtigkeit auf; es „saftet“ beim Abbrennen und brennt schlecht.